Tihange abschalten. – Sicher Leben!

Rund 80 Kilometer vom Kreis Euskirchen entfernt befindet sich das marode belgische Kernkraftwerk Tihange. Tausende von Rissen in den Reaktorbehältern sowie stetig neue Störfälle machen es zu einer großen potentiellen Gefahr für unsere Region. Ein Super-GAU dort würde mit hoher Wahrscheinlichkeit auch unsere Heimat für viele Jahre unbewohnbar machen. Statt diesem unverantwortlichen Handeln der belgischen Regierung und des Betreibers Electrabel zuzusehen, muss der Druck – von allen politischen Ebenen aus – auf die Akteure erheblich verstärkt werden und der Weiterbetrieb nicht auch noch durch die Lieferung von Brennstäben aus Deutschland gefördert werden. Nur wenn die „Pulverfässer“ in unserer Nähe entschärft werden, können wir auf Dauer sicher im Kreis Euskirchen leben. – Dafür will ich mich einsetzen!

Mehr dazu lesen: www.tihange-abschalten.eu

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld